In den Sternen geschrieben

Die Story

Was wäre, wenn dir ein plötzlich auftauchender Brief verraten würde, dass deine erste große Liebe dich niemals gehen lassen wollte und hinter der Trennung bloß ein dummes Missverständnis steckt?


Vor allem, wie würdest du reagieren, wenn du in der Zwischenzeit deinen Traumprinzen bereits gefunden hättest und kurz davor stehen würdest, diesen zu heiraten?


Ella ist genau in dieser Situation. Wie sie damit umgeht? Sie hört auf ihr Herz und lässt mit ihrem Versuch, offene Fragen aus der Vergangenheit zu beantworten, das Schicksal die Karten neu mischen. Blöd nur, dass sich ihre Jugendliebe nicht einmal im selben Land befindet und sich
sein Leben nach all den Jahren ebenfalls weitergedreht hat. Ihr Verlobter hat von ihrer Reise hingegen keine Ahnung… Hin- und hergerissen zwischen zwei Männern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ist sie auf der Suche nach Antworten, aber auch nach sich selbst.

 


Frech, sexy und unterhaltsam – eine Liebeskomödie, die dich nicht nur mit ihrer liebenswert chaotischen Hauptfigur zum Schmunzeln bringt, sondern dir zudem eine Überdosis Romantik verspricht!

Inhaltliche Zusammenfassung

Was ist, wenn sich plötzlich alle Pläne ändern und man auf einmal zwischen zwei Männern steht, die unterschiedlicher nicht sein könnten, und man gefühlsmäßig so hin- und hergerissen ist, dass man keine Ahnung hat, wen man letztendlich wählen soll? Man lässt das Herz entscheiden. In diesem typisch chaotischen Frauenroman begleitet der Leser Ella Liner, eine junge Frau Mitte zwanzig aus Wien, die gerne ein wenig flunkert, um einen besseren Eindruck zu hinterlassen, und mit ihrer leicht tollpatschigen Art in das eine oder andere Fettnäpfchen tritt. Ella hat bereits ihren Traummann gefunden – Tom, ein großer, schlanker, gut aussehender Geschäftsmann aus gutem Hause, der mit seiner zuvorkommenden und charmanten Art den perfekten zukünftigen Ehemann abgibt. Wären da nur nicht seine peniblen Eltern, Klara und Henrich, die Ella nicht unbedingt an seiner Seite sehen – und das, obwohl Ella sich wirklich Mühe gibt und nichts unversucht lässt, um besser dazustehen.

 

Olivia, Toms langjährige Sandkastenfreundin und Klaras Liebling, macht die Situation wahrlich auch nicht einfacher und somit ist der Kampf um Tom eröffnet. Obwohl Olivia nicht mit ihren Reizen geizt und sich mit ihrem auffälligen roten Lockenkopf, ihrer schlanken Figur und ihren offensichtlich künstlichen Brüsten gekonnt in Szene setzt, versucht Ella mit ihr krampfhaft mitzuhalten, um allen zu beweisen, dass sie die Richtige für Tom ist. Immerhin ist Butler James ein Fan von ihr und ihr einziger Vertrauter in Toms Elternhaus, der über gewisse Geschichten sogar ausführlicher Bescheid weiß als Tom...


Kurze Rückblicke in die Vergangenheit helfen dem Leser dabei, sich schnell ein Bild von der vielseitigen Protagonistin zu machen. Zudem spielen ihre jüngere Schwester Marie sowie ihre langjährige beste Freundin Sonja eine wichtige Rolle und ermöglichen es, Ella und ihre Umgebung bestens kennenzulernen. So ist Marie Ellas Fels in der Brandung und Schulter zum Ausweinen, wenn in ihrem Leben wieder einmal etwas gravierend schiefläuft. Sonja hingegen ist der eigentliche Vamp in der Runde. Sie hat schon wieder eine heiße Affäre, diesmal mit einem scharfen Latino, der sich auch noch als gut bezahlter Pornostar entpuppt und mit dem es dementsprechend heiß hergeht. Gemeinsam gehen die drei Mädels durch dick und dünn und scheuen sich nicht, ungeniert über ihr Sexleben zu plaudern, über Männer herzuziehen und sich gegenseitig auf den Arm zu nehmen. Dazwischen sind sie einfach füreinander da und unterstützen sich gegenseitig in Lebenskrisen, in die wohl nur eine Frau geraten kann.


In einer solchen befindet sich Ella: Sie ist glücklich verlobt und hat wie fast jede andere Frau auf diesem Planeten eine konkrete Vorstellung, wie ihre Hochzeit aussehen soll. Blöd nur, dass sie dabei kein Wörtchen mitzureden hat, nachdem Toms Mutter extra für die beiden eine Hochzeitsplanerin – ein Miststück namens Henriette – engagiert hat, die die gesamte Organisation übernimmt. Nicht einmal ihr Hochzeitskleid darf sich die arme Ella aussuchen. Ihr eben noch perfekter zukünftiger Ehemann traut sich selbst nicht, seiner Mutter zu widersprechen, und bittet Ella, sich den Traditionen seiner Familie einfach anzupassen. Frust und Chaos sind also vorprogrammiert und die Fassade der anfangs noch so glücklichen Liebe fängt langsam an zu bröckeln.


Da Ella nicht immer die ganze Wahrheit sagt, muss sie die eine oder andere unglückliche Situation überstehen, die ihr wohl lieber erspart geblieben wäre. Tja, aber was tut man nicht alles, um bei den Schwiegereltern einen guten Eindruck zu hinterlassen. Doch leider kennt auch Tom nicht alle von Ellas Eigenschaften, die sich immer wieder verstellt, um geliebt und akzeptiert zu werden. Da findet sie plötzlich einen alten, ungeöffneten Brief von ihrer Jugendliebe Luke – und schon geht die Geschichte in eine ganz andere Richtung...


Nach ihrer Schulzeit ging Ella für fast ein Jahr nach England, auf die wunderschöne Isle of Wight. Sie arbeitete dort als Servicekraft in einem bezaubernden Hotel namens Sunset. Sie genoss ihren Aufenthalt so sehr, dass sie von dort nie wieder wegwollte. Das hatte aber nicht nur mit ihrer Arbeit und der Umgebung zu tun, sondern vor allem mit Luke, einem süßen Engländer, der ihr damals ziemlich den Kopf verdrehte. Alles schien perfekt zu sein, doch wie es halt das Schicksal manchmal so will, ging diese Liebe alles andere als gut aus. Basierend auf Missverständnissen kehrte Ella der Vergangenheit den Rücken zu und versuchte mit allen Mitteln, Luke und diese eigentlich wundervolle Zeit zu vergessen. Das hat auch relativ gut funktioniert, bis sie auf den Brief stößt, in dem geschrieben steht, dass Luke damals gar nicht wollte, dass sie die Insel verlässt. Mittlerweile ist das schon ganze sieben Jahre her. Dennoch, überwältigt von ihren Emotionen, bucht sie sofort für den nächsten Tag einen Flug nach England, um so schnell wie möglich auf die Insel zurückzukehren und sich auf die Spuren ihrer Vergangenheit zu begeben. Wenn sie nicht jetzt nach Antworten sucht, wann dann? Und nach den Ereignissen, die sich davor mit Tom und seiner Familie abgespielt haben, braucht sie ohnehin ein wenig Abstand, um einen klaren Kopf zu bekommen.

 

Allerdings verläuft das große Wiedersehen zwischen den beiden völlig anders, als sich Ella das vorgestellt hat. Trotzdem schaffen es die zwei, sich mit der Zeit wieder näherzukommen, und Ella vergisst sogar für einen Moment, dass sie eigentlich in festen Händen ist. Hin- und hergerissen von ihren Gefühlen steht sie nun zwischen zwei Männern und stellt sich immer und immer wieder dieselbe Frage: Für welchen Mann soll sie sich entscheiden?

 

 

Wie in vielen anderen Romanzen gibt es auch hier ein ständiges emotionales Auf und Ab. Der Leser begleitet während der Geschichte die liebenswürdige und dennoch eigenwillige Hauptfigur Ella, die wie jede Frau auf der Suche nach ihrer einzig wahren Liebe ist. Dabei erlebt sie gute und schlechte Zeiten, findet wieder zu sich und schafft es, die Lücken aus ihrer Vergangenheit zu schließen.

Buch erhältlich auf...

Amazon oder BoD.

 

Natürlich bekommst du das Buch mit dem ISBN-Code 9783744809290 auch in jedem beliebigen Buchladen.